header.jpg
Genaue Uhrzeit
Kalender
WetterOnlineDas Wetter für
Sankt Augustin

ED-R

ED-R (klick)

Flugbeschränkungsgebiete (Restricted Areas)

Flugbeschränkungsgebiete besitzen definierte vertikale und horizontale Ausmaße.

Neben der räumlichen Ausdehnung verfügen Flugbeschränkungsgebiet über eine zeitliche Wirksamkeit.

Sie können durchgängig oder nur an bestimmten Tagen und zu festgelegten Uhrzeiten oder auch nur nach vorheriger Ankündigung per NOTAM wirksam sein.

Die vertikale Ausdehnung ist ebenfalls im Einzelfall per NOTAM veränderbar.

Permanente Flugbeschränkungsgebiete sind im Luftfahrthandbuch veröffentlicht und werden auf den ICAO Luftfahrtkarten grafisch dargestellt sowie mit dem Ländercode und einem „R“ (restricted) gefolgt von einer Seriennummer gekennzeichnet.

Diese Gebiete werden eingerichtet um Anlagen am Boden zu schützen oder weil in ihnen Gefahren für die Luftfahrt bestehen.

Beispiele hierfür sind Kernkraftwerke, Truppenübungsplätze, Orte von Regierung und Parlament – z. B. das Berliner Regierungsviertel.


Durchflüge durch aktive Flugbeschränkungsgebiete in Deutschland sind zulässig, wenn:

  • die Art der Beschränkung es zulässt,
  • Durchflüge von der Deutschen Flugsicherung allgemein genehmigt worden sind,
  • im Einzelfall die Flugverkehrskontrollstelle zugestimmt hat,
  • der Nutzer des Gebietes eine Genehmigung erteilt hat (für militärische Flüge)
  • für Rettungsflüge eine Vereinbarung zwischen der Einsatzleitstelle und der für das Gebiet zuständigen Einheit getroffen wurde.